Stephan Sarek, Berlin

 

 

 

 

 

Wenn ein Kind in dein Leben tritt, beginnt die Zeit der schlaflosen Nächte, die Zeit, in der du jeden Morgen auch ohne Flugreise einen Jetlag verspürst. Fortan bestimmt ein Egozentriker den Ablauf deines Tages und spätestens in dessen Krabbelalter werden alle zerbrechlichen Gegenstände befristet in ihrer Existenz sein. Denn so kurz die Arme auch sein mögen – sie reichen überall heran. Hattest du bislang erfolgreich Ordnung gehalten, so hast du nun deinen Meister gefunden. Du wirst nicht nur lernen müssen, dass die Welt aus dem Chaos entstanden ist, sondern auch, dass sie mit jedem Kind dorthin zurückkehrt. Ein Leben mit Kindern ist anstrengend, kompliziert und nervenaufreibend.

Ein Leben ohne Kinder ist belanglos.  

***

Quando uma criança entra na sua vida, Começa o tempo das noites sem sono,

O tempo, das manhas de “jetlag” sem ter viajado."

De lá para frente um egocêntrico vai determinar o correr dos seus dias,

E a partir da idade dela de gatinhar Todos os objetos delicados vão ter tempo de vida limitado.

Porque, mesmo os braços sendo curtos - eles alcançam tudo. Tendo conseguido com sucesso, manter ordem, Entenda que encontrou seu mestre.

Vai ter de aprender que o mundo surgiu do caos, Mas também que voltaria para lá com toda criança. A vida com crianças é cansativo, complicado, penoso.

A vida sem crianças é sem sentido.

 

Übersetzung: Bernd Marold

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Flüstern im Wald

 

Idee Stephan Sarek, Design Bernd Marold, Brasilien

 

 

 

 

 

 

 

eBook

Was versteht Horst schon von Lyrik

Erzählungen

kaufen ... 

 

 

 

 

ebook

 

Hanfkraftwerk

Roman

vollständig überarbeitete Neuauflage
Hallenberger Media Verlag / 2014

kaufen ...

 

 

 

 

 

Deutschland im Dezember 1999. In der Kleinstadt Kastanar leben AKW-LeiterJacoby und der grüne Bürgermeister Schöbel in allzu enger Nachbarschaft.

Doch die zwei Gartenzaunrivalen sind nur Schachfiguren in einem großen Spiel, denn Ilka, die Tochter des Kraftwerkleiters hat sich der Revolution verschrieben und will die Welt vor Atomkraft, Habgier und einer emotionalen Eiszeit retten. Verkleidet gibt sie sich gegenüber dem Grünen als Vertraute des Aufsichtsratsvorsitzenden der Kraftwerk-AG aus, dessen heimliches Ziel es ist, die Energiegewinnung der Menschheit zu revolutionieren. Ein neuentwickeltes Verfahren, bei dem das hiesige Kraftwerk in die Lage versetzt wird, die Stromgeneratoren mit Hanf statt mit Uran anzutreiben. Schöbels Rolle soll es sein, während eines inszenierten Notstands den probeweisen Betrieb des neuen Verfahrens anzuordnen, doch der Grüne weigert sich mitzuspielen.

Als es jedoch zu einem echten Notstand kommt, bei dem Kastanar durch Schneemassen von der Außenwelt abgeschnitten wird, während eine Reihe unglückseliger Umstände nach und nach den Strom ausfallen lässt, steht Justus Schöbel vor der schwierigsten Entscheidung seines Lebens: Soll er sämtliche Vorschriften missachten und ein Verfahren genehmigen, das die Welt verändern wird? Oder ist alles nur ein Spiel, eine Intrige?

 

"Das Hanfkraftwerk" ist ein herrlicher, nicht ganz ernst gemeinter Roman über grüne Revolution, Stromerzeugung mit Hanf im Atommeiler und eine herzliche Liebesgeschichte!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                     Berlin
Stephan Sarek, Berlin